Google hat seinen lang erwarteten E-Book-Laden geöffnet - leider vorerst nur in den USA. Darin zu finden sind derweil mehr als 3 Millionen E-Books - viele davon kostenlos. Das Beste: Ihr könnt sie auf jedem Gerät mit einem Webbrowser lesen. Es gibt Apps für Android-Smartphones sowie iPhone und iPad. Das Gute an den Google-E-Books ist, dass das Modell auch kleinen Verlagen die Möglichkeit zum prominenten Online-Verkauf ihrer E-Book-Ware bietet.

Kostenlose E-Books downloaden

Insgesamt sollen bereits 4.000 Verlage angeschlossen sein, auch die großen Player Random House, Macmillan, Simon & Schuster sowie Hachette, heißt es bei Mashable. Wenn ihr nicht solange warten wollt, bis Google sich auch mit deutschen Verlagen geeinigt hat, und nicht auf Kriegsfuß mit der englischen Sprache steht, könnt ihr zumindest in den kostenlosen E-Books stöbern und euch diese auch herunterladen. Voraussetzung ist allerdings ein gültiges Google-Konto.